Josef Heck
Dipl.-Psychologe
Dipl.-Theologe
Psychologischer
Psychotherapeut
Fachpsychologe für Psychiatrie
Einzeltherapie
Paartherapie
Familientherapie
Supervision
Beratung
Coaching


Ellen Rammelsberg-Heck
Dipl.-Psychologin
Psychologische Psychotherapeutin
Einzeltherapie
Frauenspezifische Psychotherapie
Paartherapie
Familientherapie
Beratung
Praxis-Gemeinschaft
Praxis-Gemeinschaft
Herkommerstraße 21 . 85057 Ingolstadt . Tel.: 0841.4938870/71
Start
Josef Heck
Ellen Rammelsberg-Heck
Einzeltherapie
Paartherapie
Familientherapie
Supervision
Coaching/Beratung
Glossar
Links
Kontakt
Impressum
Josef Heck

„Für mich ist es ein besonderes Privileg, dass mir viele Menschen ihre sehr persönliche Lebensgeschichte anvertrauen, ihre Krisen, Konflikte und Probleme. Ich darf ihnen helfen, wieder Zugang zu finden zu ihren eigenen Fähigkeiten, Stärken und Kompetenzen und neue Lösungen zu er-finden. Ich freue mich, wenn sie dann erzählen, wie sie es geschafft haben, sich in Konfliktsituationen neu zu entscheiden, neue Wege zu gehen, Neues zu versuchen. Und ich empfinde großen Respekt, wenn sie dabei auch bereit waren, Risiken einzugehen, Abschied zu nehmen von Dingen, die nicht mehr sinnvoll sind, und anzunehmen, was man nicht ändern kann.”

Ausbildung

  • Studium der Psychologie, Theologie, Soziologie und Philosophie an der LMU München
  • Weiterbildung in Paar- und Familientherapie und in Sexualtherapie (MAP München)
  • Grund- und Aufbaukurse in NLP (= Neurolinguistisches Programmieren)
  • Weiterbildung in Systemischer Therapie bei der IGST Heidelberg
  • Weiterbildung in Klinischer Hypnose bei der M.E.G.
  • Ausbildung in Verhaltenstherapie bei der DGVT

Berufstätigkeit

  • Lehrer für Religion und Ethik an Münchner Gymnasien und an der Waldorfschule München
  • Lehrbeauftragter für Familientherapie an der Kath. Universität Eichstätt
  • Gründungsmitglied, Lehrtherapeut und Supervisor am istob-Zentrum für Systemische Therapie, Supervision und Beratung in München, seit 2009 stellvertretender Vorstand
  • Lehrtherapeut und lehrender Supervisor der Systemischen Gesellschaft – Deutscher Verband für systemische Forschung, Therapie, Supervision und Beratung e.V. in Berlin
  • Supervisor des Dachverbandes für Familientherapie und Systemisches Arbeiten (DGSF) und des Berufsverbandes Deutscher Psychologen (BDP)
  • Diplom-Psychologe, Paar- und Familientherapeut am Bezirkskrankenhaus Haar bei München
  • Diplom-Psychologe in der Psychiatrischen Instituts-Ambulanz und Krisenintervention des Zentrums für Psychiatrie und Psychotherapie am Klinikum Ingolstadt
  • Eigene Praxis als Psychotherapeut, Supervisor psychosozialer Einrichtungen und Berater
  • Seit 2000 Praxisgemeinschaft für Psychotherapie mit Ellen Rammelsberg-Heck
  • Lehrbeauftragter für Interkulturelle Systemische Beratung an der Hochschule für Philosophie in München

Veröffentlichungen

Hans Brunner und Josef Heck
Triff eine Entscheidung!
Das Arbeitsbuch zum Konflikt-Lösungs-Modell in Beratung, Mediation und Therapie
Göttingen, Vandenhoeck & Ruprecht, 2016
ISBN 9783525402733
Paperback, 168 S., € 20,- (D), € 20,60 (A), sFr 27,50 (CH)
E-Book | Inhaltsverzeichnis und Leseprobe

Das Buch präsentiert eine in sich geschlossene Theorie der Konfliktlösung für Einzelne und Partner, die davon ausgeht, dass die von Klientinnen und Klienten geäußerten Probleme eigentlich Lösungen von Konflikten darstellen. Diese Konflikte sind oft latent und werden erst im Prozess der Therapie oder Beratung sichtbar. Dabei wird unterschieden zwischen psychischen Konflikten von Personen und sozialen Konflikten zwischen Personen. Das von den Autoren entwickelte Konflikt-Lösungs-Modell (KLM) zeigt, wie auch komplex erscheinende Probleme meist auf duale Alternativen zurückgeführt werden können. Gelingt dies, so entstehen aus rein logischen Gründen 16 prinzipielle Wahlmöglichkeiten. Klientinnen und Klienten gelangen so zu einer überschaubaren und kognitiv fassbaren Fragestellung, aus der heraus eine neue, passende Entscheidung möglich wird.


Josef Heck, Gotthart Schwarz (Hrsg.)
Systemisch – neu gesehen!?
Theoretische und methodische Konzepte auf dem Prüfstand
Augsburg, Ziel Verlag, 2007
ISBN 9783937210919
Paperback, 348 S., € 24,80 (D), € 25,50 (A), sFr 45,- (CH)

Die Autorinnen und Autoren des vorliegenden Bandes sind in sozialen Berufen tätig und beschäftigen sich mit Fragen der Systemtheorie, der systemischen Beratung und Therapie. Ihre Beiträge behandeln teils grundlagentheoretische Themen, die weitreichende Auswirkungen auf die beraterische und therapeutische Praxis haben. Darüber hinaus wird die Umsetzung systemischer Konzepte in verschiedenen Arbeitsbereichen vorgestellt. Dabei wird deutlich, dass systemische Arbeit neugierig und wertschätzend immer wieder alles in Frage stellt, womit sie zu tun hat – auch sich selbst.

Mitgliedschaften in Berufsverbänden

  • Mitglied der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns
  • Mitglied der Bayerischen Landeskammer der Psychologischen Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten
  • Mitglied der Deutschen Psychotherapeuten-Vereinigung
  • Mitglied der Systemischen Gesellschaft – Deutscher Verband für systemische Forschung, Therapie, Supervision und Beratung
  • Mitglied der Milton Erickson Gesellschaft für Klinische Hypnose
Außerhalb der Praxisgemeinschaft in Ingolstadt arbeitet Josef Heck auch als Lehrtherapeut und Lehrender SupervisorBeide arbeiten in der Weiterbildung von Ärzten, Psychologen, Sozialpädagogen und anderen Beschäftigten psychosozialer Einrichtungen … am istob-Zentrum für Systemische Therapie, Supervision und Beratung in München, dessen geschäftsführender Vorstand er ist.

Seine Arbeitsschwerpunkte am istob-Zentrum sind Systemische TherapieTherapieform, bei der die Patienten in ihren sozialen Beziehungsgeflechten im Mittelpunkt stehen … und Beratung und Systemische SupervisionInstrument moderner Personalentwicklung in Unternehmen, Institutionen und Organisationen … im Rahmen der Weiterbildungen des istob-Zentrums. In Workshops, Einzel- und Gruppen-Supervisionen schult und berät er Therapeuten, Berater, Führungskräfte und Teams in sozialpädagogischen, psychosozialen und medizinisch-psychiatrischen Einrichtungen.

Praxis-Gemeinschaft
Brunner / Heck: Triff eine Entscheidung
Heck / Schwarz: Systemisch neu gesehen